Balkonien Juli

Freud und Leid in einem Monat.

Ich konnte meine erste Tomate ernten :o)

Leider mache ich grade die ersten Erfahrungen in Sachen Blattkrankheiten und Schädlingsbekämpfung.

Meine sonst so zähen Stiefmütterchen wurden vom Mehltau befallen und die Tomaten von Mottenschildläusen belagert. Für Miss Bio kommen Chemiekeulen natürlich nicht in Frage. Für beide Fälle sprühe ich meine Pflänzchen mit folgender Mischung täglich ein:

1 l Wasser
5 g Backpulver
1 EL Öl
ein paar Tröpfchen Spüli

Die Motten sind sehr hartnäckig und zahlreich (Diese Exemplare leben ca. 4 Wochen und können in der Zeit 500 Eier legen). Ich rücke ihnen zusätzlich mit dem Staubsauger zu Leibe. Auf niedrigster Stufe werden die Biester von den Blättern gesaugt. Leider haben es Einige auch in die Wohnung geschafft und den Nachwuchs überfallen. Die Schäden halten sich hier aber in Grenzen und durch die tägliche Jagd sind nur wenig Exemplare noch aktiv.

25.07.:
Die Tomaten im Wohnzimmer wachsen und gedeihen. Leider haben sie nun Trauerfliegenbefall. Heute mit der Behandlung angefangen: Zimt und Streichhölzer sollen helfen. Ich bin gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.