Johannisbeergelee mit Vanille

1 l Johannisbeersaft
500 g Gelierzucker 2:1
Mark 1 Vanilleschote

Das Ergebnis ist sehr lecker, könnte aber etwas weniger Zucker sein. Da es mein erster Gelee überhaupt war hatte ich mich nicht getraut die Zuckermenge zu reduzieren. Der Gelee war in den Gläsern auch lauwarm noch sehr flüssig und ich dachte schon, dass es nicht geliert hatte – trotz erfolgreicher Gelierprobe. Hat aber getäuscht. Genau richtig. Nicht schnittfest und auch nicht zu flüssig. Ich denke 400 g Zucker könnten auch funktionieren und dann dürfte es von der Süße her perfekt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.