Zwetschgenlikör und -amaretto

Wer hätte das gedacht, aber auch hier musste ich aus einem meiner Lieblingsfrüchtchen einen flüssigen Stimmungsmacher herstellen.

Eine Variante mit ganzen Zwetschgen:
400 g Zwetschgen
120 g Kandis
515 ml Korn
1 Zimtstange

Die andere Variante mit den Zwetschgensteinen:
365 Zwetschgenkerne
250 g Zucker
700 ml Korn
1 Vanilleschote eingeritzt
1 Zimtstange
1 Sternanis

Die Steinvariante darf dann erst mal einige Monate reifen. Die Fruchtvariante kann nach ca. 2 Monaten abgefiltert und aus dem Obst Konfitüre gekocht werden.

Ich bin mal gespannt wie der geschmackliche Unterschied zum Mirabellen- und Kirscharmaretto ist. Ich habe die Kerne nicht gereinigt und von daher müsste der Geschmack der jeweiligen Frucht durchkommen.

Nachtrag wann die Getränke bereit zum verköstigen sind folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.