Proteinreicher Rhabarber-Kuchen

Da ich noch jede Menge Rhabarber vom Vorjahr in der TK schlummern hatte wurde auf die Schnelle ein Rhabarberkuchen zusammengebastelt. Ergebnis finde ich richtig lecker. Lässt sich sicher auch mit anderen Obstsorten kombinieren. Wenn man anderes Proteinpulver verwendet ist der Kuchen sogar glutenfrei.

Teig:
200 g glutenfreies Mehl
70 g gemahlene Haferflocken
50 g gemahlene Mandeln
117 g pürierte Bananenschale
40 g Apfelmus
30 ml Olivenöl
30 g Xucker Light
200 ml Sprudel
1 Prise Salz
Backpulver

530 g Rhabarber

Füllung:
400 g Seidentofu
200 g Naturtofu
100 g Soja-Joghurt
20 g Kartoffelstärke
100 g Xucker Light
60 g Polenta
50 g Nutri Protein Marzipan
90 g Holunderblütensirup
Vanillepaste
1 TL Zitronenabrieb
Bittermandelöl

Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze in den Ofen
Backzeit habe ich leider vergessen zu notieren. Wenn er aussieht wie auf dem letzten Bild ist er fertig 😉

Ich habe das Blech in 8 Portionen geteilt. Davon hat 1 Portion:
311 Kalorien – 9,2 g Fett – 13 g Protein

Schreibe einen Kommentar