Am Samstag ist Internationaler Tag der Umwelt

Da am Samstag Leerung der schwarzen Tonne ist und heute Feiertag habe ich schon mal begonnen hier aufzuräumen. Erste Etappe für heute Concordia. Ich kam nur bis zu Mooshütte und war dann schon zu schwer bepackt um noch weiter zu gehen 🥵. Unglaublich dieser respektlose Umgang mit der Natur. Da es die letzten Tage schön trocken war konnte ich diesmal auch endlich die Felsen runter. Bei Regen hätte ich wenig Lust auf die Rutschpartie gehabt. Jetzt sieht es dort wieder richtig ordentlich aus. Naja, bis auf die Plattform. Da haben Idioten Flaschen zertrümmert und kleine Splitter liegen noch rum. Fund des bisherigen Tages ist eine Shisha – mitten in einem Baum 🙈🌳. Ein paar Meter weiter eine Fleecedecke.

An der Mooshütte wurde es mit Regen und Donner etwas ungemütlich. Jetzt pausiere ich kurz und dann schaue ich mal wie es am unteren Malberg aussieht. Wenn das Wetter noch hält sind heute noch Sportplatz und Hasenberg drin.

Edit 20.40:
Wetter hat leider nicht gehalten. Den unteren Malberg habe ich noch bei schönem Wetter geschafft. Da war auch nicht so viel Müll. Hier räumt noch Jemand anderes auf.

Über den Hasenberg habe ich es nicht mehr geschafft. Der Himmel hat sich sehr schnell zugezogen und es wurde nass. Dazu hat es noch heftig gerappelt und gestürmt ⛈️. Ein paar Flaschen und eine Tüte Müll konnte ich noch sammeln. Dazu kam mal wieder eine Vogelbeerdigung. Die 3. innerhalb kurzer Zeit. Was ist blos los? ☹️
Dann musste ich erst Mal im Concordiaturm Unterschlupf suchen. Gewitter im Wald ist nicht so schön. Kalt und nass in Top und Shorts auch nicht 🥶. Also Musik an, das Gegrummel nicht hören und heimwärts. Dort zum aufwärmen eine leckere Chill Choc mit CBD 🍵. Mal schauen ob ich die Nacht besser schlafe 🥱

Schreibe einen Kommentar