Wochenende 04./05./06.06.2021

Das vergangene Wochenende war wettertechnisch leider nicht so berauschend 🌧️😩. Keine guten Chancen auf eine längere Wanderung. Ausgerechnet am Samstag, dem Tag der Umwelt 🌍🌱, wurde es richtig mies. Auf die Wettervorhersagen im Stundentakt war Null Verlass. So bekam ich eine fette Dusche von oben ab ☔. Gegen einen warmen Sommerregen hätte ich im Prinzip ja nix gehabt – mit anschliessender Trocknung in der 🌞 – aber das war wohl nicht der Plan von oben. So konnte ich nur ein kleines Beutelchen Müll sammeln und ging unverrichteter Dinge wieder nach Hause.
Der Sonntag war entgegen der Wettervorhersage stabiler. Da konnte ich auch wieder mit der Kamera raus Blümchen fotografieren.
Kommendes Wochenende soll es endlich schön werden. Ist schwer zu hoffen. Ich muss mal weiter weg, was anderes sehen – Tapetenwechsel. Ich bekomme langsam nen Lagerkoller. Hier kenne ich schon jeden Strauch. An Urlaub ist noch nicht zu denken 💔😢.
Wie sagte Tucholsky noch so schön: „Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben“🗽🏝️🏕️
Mir würde ein Wochenende am See ja schon reichen. Hängematte hätte ich. Fehlt noch Transport und Begleitung 🥺.

Auf meinem Spaziergang zur Malbergstation gab es eine Waldtoilette Deluxe und ein Hexenplatz zu sehen – sieht nach Liebesritualen aus 💕.

Liebesbeweis von einem Tierchen 😬:

Stürmischer und nasser Samstag:

Windige Concordia-Höhen

Blumiger Sonntag:

Die Raupen der Gespinstmotte:

Bei meinem Lieblingsplatz hatte man wohl schon auf mich gewartet 🤪. Die Versuchungen lauern überall 🙈. Abstinenz in der aktuellen Zeit…unverantwortlich…muss ich nächstes WE noch mal drüber nachdenken….😂
Wer vergisst denn einen ganzen Cocktail……

Schreibe einen Kommentar