Kalinkas Aufstrich

Bei der Youtuberin Kalinka bin ich auf einen Aufstrich gestossen, von dem ich mich habe inspirieren lassen. Mengen habe ich umgebastelt und individuell das ein oder andere abgeändert.

2 Auberginen (571 g) habe ich im Backofen gegrillt bis die Haut angefangen hat zu schrumpeln. Dann diese aus dem Ofen geholt, halbiert, die Seiten mit Salz bestreut und auf einem Holzbrett die Bitterstoffe abfliessen lassen.

In einer Pfanne 162 g Zwiebeln angebraten.

Anschließend in einem großen Topf die Zwiebeln, die Auberginen in Stückchen und folgende Zutaten

186 g gehackte Paprika
90 g Gehackter Apfel
268 g geraspelte Möhren
10 gehackte Knoblauchzehen
280 g passierte Tomaten
4 EL Zucker
20 ml Olivenöl
20 ml Rapsöl
100 ml Hagebuttenessig
100 ml Wasser
3 Lorbeerblätter
1 EL Hefeflocken
1 TL Zimt
Kurkuma, Cayenne, Ingwer, Paprika, Salz, Pfeffer, Ras el-Hanout

köcheln lassen. Seeehr lange. Habe die Zeit nicht gemessen.
Die Lorbeerblätter entfernen und die Masse mit dem Pürierstab pürieren. Dann diese in sterilisierte Gläser füllen und das ganze einkochen.

Habe ich wie folgt gemacht:
Eine hohe Pfanne mit Wasser gefüllt und in den 120 Grad warmen Ofen gestellt. Die Gläser mit dem Aufstrich in die Pfanne stellen, sobald das Wasser heiss ist. Dann für 60 Minuten drin lassen.

Schreibe einen Kommentar